Wir suchen eine/n Sachbearbeiter/in in der Bauverwaltung (w/m/d) in Vollzeit (39 Wochenstunden).

Ihr Aufgabenbereich umfasst:

  • Hochbau-, Straßenbau- und Erschließungsprojekte
  • Straßenausbau-, Erschließungs- und Abwasserbeiträge
  • Beitragssatzungen
  • Stellvertretung der Abteilungsleitung
  • Gremienbetreuung
  • Ausgleichsmaßnahmen
  • Ökopoolflächen
  • Landschaftspläne
  • Lärmaktionspläne

Sie bringen mit:

  • Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeiner Dienst oder
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten in Verbindung mit einem abgeschlossenen Angestellten-Lehrgang II (Verwaltungsfachwirt/in) oder
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten und die Bereitschaft den Angestellten-Lehrgang II zeitnah zu absolvieren oder
  • eine vergleichbare Qualifikation
  • einen routinierten Umgang mit Standard-IT-Systemen (MS Office, GIS)
  • Kenntnisse im Bereich baurelevanter Rechtsvorschriften

Wir erwarten außerdem:

  • sehr gute Teamfähigkeit, Kommunikationsstärke, Organisationstalent, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Eigeninitiative, souveränes Auftreten und ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein
  • möglichst mehrjährige einschlägige Berufserfahrung
  • Sensibilität im Umgang mit Bürgern, Politik und Verwaltung
  • die Bereitschaft, Sitzungstermine auch in den Abendstunden wahrzunehmen
  • Führerschein Klasse B

Wir bieten Ihnen:

  • einen abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Tätigkeitsbereich
  • ein modernes Arbeitsumfeld
  • Arbeitsbedingungen, die durch Teamgeist und gegenseitigen Respekt geprägt sind
  • regelmäßige Fort- und Weiterbildung
  • geregelte Arbeitszeiten im Rahmen einer attraktiven Gleitzeitregelung
  • eine leistungsgerechte Vergütung bis EG 10 TVöD / A 10
  • eine betriebliche Altersvorsorge und Sozialleistungen im öffentlichen Dienst
  • die Möglichkeit zu mobilem Arbeiten

 

Chancengleichheit zwischen allen Geschlechtern, Menschen mit Behinderungen und Bewerberinnen und Bewerbern mit Migrationshintergrund sind selbstverständlich.

Ihre inhaltlichen Fragen zur Stelle und zum Aufgabengebiet beantwortet Frau Schulz unter 04536 / 1500-207 oder schulz@amt-sn.de. Personalrechtliche Fragen beantwortet Frau Heitmann unter 04536 / 1500-210 oder heitmann@amt-sn.de.

Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 30.06.2024 an das Amt Sandesneben-Nusse, Am Amtsgraben 4, 23898 Sandesneben, oder per E-Mail an info@amt-sn.de.

Bitte übersenden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen ohne Bewerbungsmappe, da keine Rücksendung erfolgt. Wenn Sie sich per E-Mail bewerben, senden Sie bitte nur Anlagen im PDF-Format mit, vorzugsweise in einer zusammenhängenden Datei. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.

Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich am 09.07.2024 statt.